Was wäre das Leben ohne erleben; ohne sich zu verwirklichen und ohne sich zu erfahren? Erfahrungen sind immer mit Gefühlen verbunden, sowohl mit positiven aber auch mit negativen. Erleben wir negative Konsequenzen, versuchen wir oft Entscheidungen, die diese Konsequenzen wieder nach sich ziehen könnten, zu vermeiden. Wir passen uns und unser Leben vielleicht anderen an; wir vermeiden vielleicht genau diese Entscheidungen; wir versuchen, vielleicht die Verantwortungen für Konsequenzen diese Entscheidungen zu übernehmen.

Aber ist es nicht gerade das, was wirklich Leben ausmacht, die volle Bandbreite, also die Schatten als auch die Lichtseite von Konsequenzen zu spüren? Wäre das Leben nicht langweilig, wenn wir nur alles auf der Sonnenseite erleben würden?

Ein Beispiel aus meinem Leben: Eins meiner Sehnsüchte ist “innere Fülle”. Vor 12 Jahren habe ich mich völlig leer, ausgelaugt und arm gefühlt, also innere Leere gespürt. Diese Leere hat mich aber dazu geführt, dass ich für mich Verantwortung übernommen und an mir gearbeitet habe. Jetzt kenne ich beide Spektren von innerer Leere bis hin zur inneren Fülle. Ich glaube, wenn ich nur die innere Fülle hätte gespürt, würde ich es ganz anders wertschätzen, denn es wäre einfach – einfach da.

Die volle Bandbreite wollen wir meist bei folgenden Themen spüren.

  • Wille, Mut, Kraft, Schutz

  • Weisheit, Erleuchtung

  • Liebe, Freiheit, Toleranz

  • Reinheit, Disziplin

  • Konzentration, Wahrheit, Heilung

  • Frieden, Harmonie, Dienen

  • Vergebung, Hingabe, Transformation

  • Unterscheidungsvermögen, Klarheit

  • Ausgleich, Harmonie, Gleichgewicht

  • Innere Fülle, Fülle, Reichtum, Geborgenheit

  • Freude, Vollkommener Plan, Lebensaufgabe

  • Wiedergeburt, Umwandlung

Die Themen wollen die meisten Menschen fühlen, spüren, erleben. Und damit ist nicht nur die eine Seite gemeint, sondern die volle Bandbreite, damit wir wirklich Freiheit oder Frieden schätzen können.

Damit wir die volle Bandbreite spüren, umgeben wir uns mit verschiedenen Menschen und Dingen, die uns ein Spiegel für unsere Sehnsüchte sind. Der Klassiker: Das Motorrad. Es wird oft mit Freiheit gleichgesetzt, denn mit dem Motorrad spüren wir Freiheit. Es gibt aber vielleicht gleichzeitig Menschen, die uns unter Druck setzen, die uns in unserer Freiheit eingrenzen. Beispielsweise, indem sie uns sagen, wie oft wir und wie lange wir im Büro sein sollen. Beides ist lediglich ein Spielgel. Wahre Freiheit spüren wir in uns selbst.

Spricht Sie eins oder mehrere der oben genannten Themen an? Spüren Sie, dass eins der Themen, vielleicht auch immer von der negativen Seite her, Ihr Thema ist? Wenn dem so ist, was hindert Sie daran, die Schattenseite loszulassen und die positive Seite dieses Themas zu betrachten?

Was wäre das Leben ohne erleben; ohne sich zu verwirklichen und ohne sich zu erfahren? Erfahrungen sind immer mit Gefühlen verbunden, sowohl mit positiven aber auch mit negativen. Erleben wir negative Konsequenzen, versuchen wir oft Entscheidungen, die diese Konsequenzen wieder nach sich ziehen könnten, zu vermeiden. Wir passen uns und unser Leben vielleicht anderen an; wir vermeiden vielleicht genau diese Entscheidungen; wir versuchen, vielleicht die Verantwortungen für Konsequenzen diese Entscheidungen zu übernehmen.

Aber ist es nicht gerade das, was wirklich Leben ausmacht, die volle Bandbreite, also die Schatten als auch die Lichtseite von Konsequenzen zu spüren? Wäre das Leben nicht langweilig, wenn wir nur alles auf der Sonnenseite erleben würden?

Ein Beispiel aus meinem Leben: Eins meiner Sehnsüchte ist “innere Fülle”. Vor 12 Jahren habe ich mich völlig leer, ausgelaugt und arm gefühlt, also innere Leere gespürt. Diese Leere hat mich aber dazu geführt, dass ich für mich Verantwortung übernommen und an mir gearbeitet habe. Jetzt kenne ich beide Spektren von innerer Leere bis hin zur inneren Fülle. Ich glaube, wenn ich nur die innere Fülle hätte gespürt, würde ich es ganz anders wertschätzen, denn es wäre einfach – einfach da.

Die volle Bandbreite wollen wir meist bei folgenden Themen spüren.

  • Wille, Mut, Kraft, Schutz

  • Weisheit, Erleuchtung

  • Liebe, Freiheit, Toleranz

  • Reinheit, Disziplin

  • Konzentration, Wahrheit, Heilung

  • Frieden, Harmonie, Dienen

  • Vergebung, Hingabe, Transformation

  • Unterscheidungsvermögen, Klarheit

  • Ausgleich, Harmonie, Gleichgewicht

  • Innere Fülle, Fülle, Reichtum, Geborgenheit

  • Freude, Vollkommener Plan, Lebensaufgabe

  • Wiedergeburt, Umwandlung

Die Themen wollen die meisten Menschen fühlen, spüren, erleben. Und damit ist nicht nur die eine Seite gemeint, sondern die volle Bandbreite, damit wir wirklich Freiheit oder Frieden schätzen können.

Damit wir die volle Bandbreite spüren, umgeben wir uns mit verschiedenen Menschen und Dingen, die uns ein Spiegel für unsere Sehnsüchte sind. Der Klassiker: Das Motorrad. Es wird oft mit Freiheit gleichgesetzt, denn mit dem Motorrad spüren wir Freiheit. Es gibt aber vielleicht gleichzeitig Menschen, die uns unter Druck setzen, die uns in unserer Freiheit eingrenzen. Beispielsweise, indem sie uns sagen, wie oft wir und wie lange wir im Büro sein sollen. Beides ist lediglich ein Spielgel. Wahre Freiheit spüren wir in uns selbst.

Spricht Sie eins oder mehrere der oben genannten Themen an? Spüren Sie, dass eins der Themen, vielleicht auch immer von der negativen Seite her, Ihr Thema ist? Wenn dem so ist, was hindert Sie daran, die Schattenseite loszulassen und die positive Seite dieses Themas zu betrachten?