Wie bewusstes Atmen dir im Alltag helfen kann

In unserem schnelllebigen Leben, voller Termine und Aufgaben, ist es leicht, seine innere Ruhe zu verlieren. Unser Atem kann uns dabei helfen, diese Ruhe wiederzufinden.

Ich kenne das selbst: Lange Zeit konnte ich nicht tief atmen, sondern atmete nur flach. Das änderte sich, als eine Physiotherapeutin mir half, Verspannungen zu lösen. Das war ein echtes Aha-Erlebnis – ich lernte, wie wichtig Atmen für unser Wohlbefinden ist.

Probier es doch mal: Nimm dir kurz Zeit, tief ein- und auszuatmen. Spürst du, wie deine Füße den Boden berühren? Wie fühlst du dich jetzt? Solche Momente des bewussten Atmens helfen uns, uns zu entspannen und klarer zu denken.

Durch bewusstes Atmen können wir dem Stress des Alltags entkommen und im Moment präsent sein. Wir nehmen uns und die Welt um uns herum klarer wahr.

Wenn du mal das Gefühl hast, dass dir alles zu viel wird, dann probiere einige der folgenden Atemübungen aus. Sie sind dazu gedacht, dir Energie zu geben, dir zu innerem Frieden zu verhelfen und den Stress für einen Moment zu vergessen.

Starte deine Atempraxis: Drei einfache Schritte

Bevor wir beginnen, hier drei Schritte, die dich auf die Atemübungen vorbereiten, dich durch sie leiten und dir helfen, ihre Wirkung zu spüren:

5 Atemübungen zum Ausprobieren

Nicht sicher, welche Atemtechnik dir am meisten bringt? Lass unseren Entscheidungsbaum dir helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Entscheidungsbaum, um die passende Atemübung zu finden

Nachfolgend findest du eine Liste aller Übungen mit detaillierten Anweisungen:

Bewusst in der Natur

#01: Atem-Spaziergang

Ein toller Weg, um gleichzeitig deinen Geist zu entspannen und dich zu bewegen, ist ein Atem-Spaziergang. Dabei atmest du im Takt deiner Schritte.

  • 1

    Zähle vier Schritte, während du einatmest.

  • 2

    Halte deinen Atem für die nächsten vier Schritte.

  • 3

    Atme dann während der nächsten vier Schritte aus.

  • 4

    Halte wieder für vier Schritte den Atem an.

Das geht wunderbar im Park, Wald oder auch unterwegs zum Einkaufen.

Ideal für: Pausen im Freien, kreative Blockaden, um Gedanken zu ordnen.

Ein toller Weg, um gleichzeitig deinen Geist zu entspannen und dich zu bewegen, ist ein Atem-Spaziergang. Dabei atmest du im Takt deiner Schritte.

  1. Zähle vier Schritte, während du einatmest.
  2. Halte deinen Atem für die nächsten vier Schritte.
  3. Atme dann während der nächsten vier Schritte aus.
  4. Halte wieder für vier Schritte den Atem an.

Das geht wunderbar im Park, Wald oder auch unterwegs zum Einkaufen.

Ideal für: Pausen im Freien, kreative Blockaden, um Gedanken zu ordnen.

Bewusst in der Natur
Zur Ruhe kommen und Kraft tanken

#02: «Om» tönen

Das Singen von „Om“ kann dich beruhigen und dir helfen, dich zu konzentrieren.

  • 1

    Nimm einen tiefen Atemzug.

  • 2

    Sag beim Ausatmen „A-U-M“, fühl, wie der Ton durch deinen Mund fliesst.

  • 3

    Hör kurz in die Ruhe nach dem Tönen hinein.

Ideal für: Meditationssitzungen, energetisierende Pausen, spirituelle Übungen.

Das Singen von „Om“ kann dich beruhigen und dir helfen, dich zu konzentrieren.

  1. Nimm einen tiefen Atemzug.
  2. Sag beim Ausatmen „A-U-M“, fühl, wie der Ton durch deinen Mund fliesst.
  3. Hör kurz in die Ruhe nach dem Tönen hinein.

Ideal für: Meditationssitzungen, energetisierende Pausen, spirituelle Übungen.

In der Balance sein
Atemübung und bewusst ankommen

#03: Nadi Shodhana (Wechselatmung)

Diese Atemübung ist super, um dich zu beruhigen und klarer zu denken [5].

  • 1

    Halte mit dem rechten Daumen dein rechtes Nasenloch zu und atme durch das linke ein.

  • 2

    Wechsle dann: Halte mit dem Ringfinger das linke Nasenloch zu und atme durch das rechte aus.

  • 3

    Atme erneut durch das rechte Nasenloch ein, wechsle wieder und atme durch das linke aus.

Wiederhole das ein paar Mal und achte dabei auf deinen Atem.

Ideal für: Vor wichtigen Entscheidungen, zur Konzentrationsförderung, bei emotionaler Unausgeglichenheit.

Diese Atemübung ist super, um dich zu beruhigen und klarer zu denken [5].

  1. Halte mit dem rechten Daumen dein rechtes Nasenloch zu und atme durch das linke ein.
  2. Wechsle dann: Halte mit dem Ringfinger das linke Nasenloch zu und atme durch das rechte aus.
  3. Atme erneut durch das rechte Nasenloch ein, wechsle wieder und atme durch das linke aus.

Wiederhole das ein paar Mal und achte dabei auf deinen Atem.

Ideal für: Vor wichtigen Entscheidungen, zur Konzentrationsförderung, bei emotionaler Unausgeglichenheit.

Atemübung und bewusst ankommen
Meditation am Meer

#04: Die 4-7-8 Atemübung

Das ist meine bevorzugte Technik, um schnell zur Ruhe zu kommen – sie kann sogar beim Einschlafen helfen. Mach es dir zuerst gemütlich.

  • 1

    Atme ruhig durch die Nase ein und zähle dabei leise bis vier.

  • 2

    Halte dann den Atem an und zähle weiter bis sieben.

  • 3

    Öffne deinen Mund leicht und atme langsam aus, während du bis acht zählst.

Ideal für: Abendroutine, Stresssituationen, Vorbereitung auf eine Meditation

Das ist meine bevorzugte Technik, um schnell zur Ruhe zu kommen – sie kann sogar beim Einschlafen helfen. Mach es dir zuerst gemütlich.

  1. Atme ruhig durch die Nase ein und zähle dabei leise bis vier.
  2. Halte dann den Atem an und zähle weiter bis sieben.
  3. Öffne deinen Mund leicht und atme langsam aus, während du bis acht zählst.

Ideal für: Abendroutine, Stresssituationen, Vorbereitung auf eine Meditation

Meditation am Meer
Liebe deinen Körper.

#05: Bauchatmung

Diese Atemtechnik ist super, um dich zu entspannen und dich wieder geerdet zu fühlen. Sie hilft auch, deinen Körper mit viel Sauerstoff zu versorgen[3].

  • 1

    Leg eine Hand auf den Bauch und die andere auf deine Brust.

  • 2

    Nimm einen tiefen, langsamen Atemzug, sodass sich dein Bauch nach oben wölbt, deine Brust aber kaum bewegt.

  • 3

    Lass die Luft langsam wieder raus und spür, wie dein Bauch fällt.

Ideal für: Entspannungspausen im Büro, Stressabbau, nach dem Aufwachen.

Diese Atemtechnik ist super, um dich zu entspannen und dich wieder geerdet zu fühlen. Sie hilft auch, deinen Körper mit viel Sauerstoff zu versorgen[3].

  1. Leg eine Hand auf den Bauch und die andere auf deine Brust.
  2. Nimm einen tiefen, langsamen Atemzug, sodass sich dein Bauch nach oben wölbt, deine Brust aber kaum bewegt.
  3. Lass die Luft langsam wieder raus und spür, wie dein Bauch fällt.

Ideal für: Entspannungspausen im Büro, Stressabbau, nach dem Aufwachen.

Liebe deinen Körper.

Fazit

Wir alle können atmen, aber die wahre Kraft der Atmung entfaltet sich, wenn wir sie bewusst in unseren Alltag einbinden. Bewusstes Atmen bringt uns ins Hier und Jetzt, hilft uns, unsere Gefühle klarer zu spüren und die Kontrolle über unsere Sinne zurückzugewinnen. Oft entdecken wir dadurch neue Energie und Ideen, um unseren Herausforderungen zu begegnen.

Hast du eine Atemübung gefunden, die dir besonders hilft, Ruhe und Kraft im Alltag zu gewinnen? Oder nutzt du eine andere Technik, die dir Wohlbefinden und Klarheit bringt? Ich freue mich darauf, von dir zu hören. Teile deine Erfahrungen mit uns und lass uns gemeinsam die Vielfalt und Stärke der Atempraxis erkunden.

Ein persönlicher Rat: Wenn du Schwierigkeiten beim Atmen hast, wie ich sie hatte – ich konnte nur ins Zwerchfell atmen, aber das Heben meines Brustkorbs war schwierig – kann professionelle Hilfe entscheidend sein. Ein Physiotherapeut half mir, meine Atmung zu befreien. Zögere nicht, professionelle Unterstützung zu suchen, wenn du ähnliche Probleme hast.

Referenzen

  • 1

    Anika Kedzierski (2022) Die 4-7-8 Atmung gegen Ängste und Schlafprobleme, Yoga-World, Letzter Zugriff am 03.08.2.2023

  • 2

    Groh-Verlag (2021) 20-Mache eine Atemübung aus Slow down 30 Abendrituale zum Loslassen, Ruhe finden und Entspannen, Groh-Verlag

  • 3

    Ars-Edition (2021) Just Breath aus Achtsamkeit mit der Natur, 50-Karma-Kärtchen, Ars-Edition

  • 4

    Patricia Mercier (2019) Das kleine Buch der Chakras, Einfach Übungen für mehr Lebensenergie, Harmonie und Gesundheit, Heyne Verlag, S. 62

  • 5

    Michael Hartmann (2018) Nadi Shodana – eine Atemübung für Meinung und Ausgleich, Lotus Design, Letzter Zugriff am 03.08.2023

  • 6

    Groh-Verlag (2021) 8-Mach einen Spaziergang aus Slow down 30 Abendrituale zum Loslassen, Ruhenden und Entspannen, Groh-Verlag

Bildnachweise

  • 1

    Schuss einer attraktiven jungen Frau, die allein auf einer Matte sitzt und bei Sonnenuntergang am Strand meditiert von PeopleImages, iStock/PeopleImages

  • 2
    Nahaufnahme der Hände einer Frau meditiert, während sie im Freien auf dem Gras sitzt von PKpix, iStock.com/PKpix
  • 3
    Aufnahme einer attraktiven jungen Frau in voller Länge, die am Strand Yoga praktiziert von Marco VDM, iStock.com/Marco VDM
  • 4
    Ein Moment der Gelassenheit von electravk, iStock.com/electravk
  • 5
    Junge Frau genießt auf einem Hügel auf dem Land bei Sonnenaufgang, von Jasmina007, iStock.com/Jasmina007
  1. Anika Kedzierski (2022) Die 4-7-8 Atmung gegen Ängste und Schlafprobleme, Yoga-World, Letzter Zugriff am 03.08.2.2023
  2. Groh-Verlag (2021) 20-Mache eine Atemübung aus Slow down 30 Abendrituale zum Loslassen, Ruhe finden und Entspannen, Groh-Verlag
  3. Ars-Edition (2021) Just Breath aus Achtsamkeit mit der Natur, 50-Karma-Kärtchen, Ars-Edition
  4. Patricia Mercier (2019) Das kleine Buch der Chakras, Einfach Übungen für mehr Lebensenergie, Harmonie und Gesundheit, Heyne Verlag, S. 62
  5. Michael Hartmann (2018) Nadi Shodana – eine Atemübung für Meinung und Ausgleich, Lotus Design, Letzter Zugriff am 03.08.2023
  6. Groh-Verlag (2021) 8-Mach einen Spaziergang aus Slow down 30 Abendrituale zum Loslassen, Ruhenden und Entspannen, Groh-Verlag
  • Schuss einer attraktiven jungen Frau, die allein auf einer Matte sitzt und bei Sonnenuntergang am Strand meditiert von PeopleImages, iStock/PeopleImages
  • Nahaufnahme der Hände einer Frau meditiert, während sie im Freien auf dem Gras sitzt von PKpix, iStock.com/PKpix
  • Aufnahme einer attraktiven jungen Frau in voller Länge, die am Strand Yoga praktiziert von Marco VDM, iStock.com/Marco VDM
  • Ein Moment der Gelassenheit von electravk, iStock.com/electravk
  • Junge Frau genießt auf einem Hügel auf dem Land bei Sonnenaufgang, von Jasmina007, iStock.com/Jasmina007

Kommentare

Wie bewusstes Atmen dir im Alltag helfen kann

In unserem schnelllebigen Leben, voller Termine und Aufgaben, ist es leicht, seine innere Ruhe zu verlieren. Unser Atem kann uns dabei helfen, diese Ruhe wiederzufinden.

Ich kenne das selbst: Lange Zeit konnte ich nicht tief atmen, sondern atmete nur flach. Das änderte sich, als eine Physiotherapeutin mir half, Verspannungen zu lösen. Das war ein echtes Aha-Erlebnis – ich lernte, wie wichtig Atmen für unser Wohlbefinden ist.

Probier es doch mal: Nimm dir kurz Zeit, tief ein- und auszuatmen. Spürst du, wie deine Füße den Boden berühren? Wie fühlst du dich jetzt? Solche Momente des bewussten Atmens helfen uns, uns zu entspannen und klarer zu denken.

Durch bewusstes Atmen können wir dem Stress des Alltags entkommen und im Moment präsent sein. Wir nehmen uns und die Welt um uns herum klarer wahr.

Wenn du mal das Gefühl hast, dass dir alles zu viel wird, dann probiere einige der folgenden Atemübungen aus. Sie sind dazu gedacht, dir Energie zu geben, dir zu innerem Frieden zu verhelfen und den Stress für einen Moment zu vergessen.

Starte deine Atempraxis: Drei einfache Schritte

Bevor wir beginnen, hier drei Schritte, die dich auf die Atemübungen vorbereiten, dich durch sie leiten und dir helfen, ihre Wirkung zu spüren:

5 Atemübungen zum Ausprobieren

Nicht sicher, welche Atemtechnik dir am meisten bringt? Lass unseren Entscheidungsbaum dir helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Entscheidungsbaum, um die passende Atemübung zu finden

Nachfolgend findest du eine Liste aller Übungen mit detaillierten Anweisungen:

Bewusst in der Natur

#01: Atem-Spaziergang

Ein toller Weg, um gleichzeitig deinen Geist zu entspannen und dich zu bewegen, ist ein Atem-Spaziergang. Dabei atmest du im Takt deiner Schritte.

  • 1

    Zähle vier Schritte, während du einatmest.

  • 2

    Halte deinen Atem für die nächsten vier Schritte.

  • 3

    Atme dann während der nächsten vier Schritte aus.

  • 4

    Halte wieder für vier Schritte den Atem an.

Das geht wunderbar im Park, Wald oder auch unterwegs zum Einkaufen.

Ideal für: Pausen im Freien, kreative Blockaden, um Gedanken zu ordnen.

Ein toller Weg, um gleichzeitig deinen Geist zu entspannen und dich zu bewegen, ist ein Atem-Spaziergang. Dabei atmest du im Takt deiner Schritte.

  1. Zähle vier Schritte, während du einatmest.
  2. Halte deinen Atem für die nächsten vier Schritte.
  3. Atme dann während der nächsten vier Schritte aus.
  4. Halte wieder für vier Schritte den Atem an.

Das geht wunderbar im Park, Wald oder auch unterwegs zum Einkaufen.

Ideal für: Pausen im Freien, kreative Blockaden, um Gedanken zu ordnen.

Bewusst in der Natur
Zur Ruhe kommen und Kraft tanken

#02: «Om» tönen

Das Singen von „Om“ kann dich beruhigen und dir helfen, dich zu konzentrieren.

  • 1

    Nimm einen tiefen Atemzug.

  • 2

    Sag beim Ausatmen „A-U-M“, fühl, wie der Ton durch deinen Mund fliesst.

  • 3

    Hör kurz in die Ruhe nach dem Tönen hinein.

Ideal für: Meditationssitzungen, energetisierende Pausen, spirituelle Übungen.

Das Singen von „Om“ kann dich beruhigen und dir helfen, dich zu konzentrieren.

  1. Nimm einen tiefen Atemzug.
  2. Sag beim Ausatmen „A-U-M“, fühl, wie der Ton durch deinen Mund fliesst.
  3. Hör kurz in die Ruhe nach dem Tönen hinein.

Ideal für: Meditationssitzungen, energetisierende Pausen, spirituelle Übungen.

In der Balance sein
Atemübung und bewusst ankommen

#03: Nadi Shodhana (Wechselatmung)

Diese Atemübung ist super, um dich zu beruhigen und klarer zu denken [5].

  • 1

    Halte mit dem rechten Daumen dein rechtes Nasenloch zu und atme durch das linke ein.

  • 2

    Wechsle dann: Halte mit dem Ringfinger das linke Nasenloch zu und atme durch das rechte aus.

  • 3

    Atme erneut durch das rechte Nasenloch ein, wechsle wieder und atme durch das linke aus.

Wiederhole das ein paar Mal und achte dabei auf deinen Atem.

Ideal für: Vor wichtigen Entscheidungen, zur Konzentrationsförderung, bei emotionaler Unausgeglichenheit.

Diese Atemübung ist super, um dich zu beruhigen und klarer zu denken [5].

  1. Halte mit dem rechten Daumen dein rechtes Nasenloch zu und atme durch das linke ein.
  2. Wechsle dann: Halte mit dem Ringfinger das linke Nasenloch zu und atme durch das rechte aus.
  3. Atme erneut durch das rechte Nasenloch ein, wechsle wieder und atme durch das linke aus.

Wiederhole das ein paar Mal und achte dabei auf deinen Atem.

Ideal für: Vor wichtigen Entscheidungen, zur Konzentrationsförderung, bei emotionaler Unausgeglichenheit.

Atemübung und bewusst ankommen
Meditation am Meer

#04: Die 4-7-8 Atemübung

Das ist meine bevorzugte Technik, um schnell zur Ruhe zu kommen – sie kann sogar beim Einschlafen helfen. Mach es dir zuerst gemütlich.

  • 1

    Atme ruhig durch die Nase ein und zähle dabei leise bis vier.

  • 2

    Halte dann den Atem an und zähle weiter bis sieben.

  • 3

    Öffne deinen Mund leicht und atme langsam aus, während du bis acht zählst.

Ideal für: Abendroutine, Stresssituationen, Vorbereitung auf eine Meditation

Das ist meine bevorzugte Technik, um schnell zur Ruhe zu kommen – sie kann sogar beim Einschlafen helfen. Mach es dir zuerst gemütlich.

  1. Atme ruhig durch die Nase ein und zähle dabei leise bis vier.
  2. Halte dann den Atem an und zähle weiter bis sieben.
  3. Öffne deinen Mund leicht und atme langsam aus, während du bis acht zählst.

Ideal für: Abendroutine, Stresssituationen, Vorbereitung auf eine Meditation

Meditation am Meer
Liebe deinen Körper.

#05: Bauchatmung

Diese Atemtechnik ist super, um dich zu entspannen und dich wieder geerdet zu fühlen. Sie hilft auch, deinen Körper mit viel Sauerstoff zu versorgen[3].

  • 1

    Leg eine Hand auf den Bauch und die andere auf deine Brust.

  • 2

    Nimm einen tiefen, langsamen Atemzug, sodass sich dein Bauch nach oben wölbt, deine Brust aber kaum bewegt.

  • 3

    Lass die Luft langsam wieder raus und spür, wie dein Bauch fällt.

Ideal für: Entspannungspausen im Büro, Stressabbau, nach dem Aufwachen.

Diese Atemtechnik ist super, um dich zu entspannen und dich wieder geerdet zu fühlen. Sie hilft auch, deinen Körper mit viel Sauerstoff zu versorgen[3].

  1. Leg eine Hand auf den Bauch und die andere auf deine Brust.
  2. Nimm einen tiefen, langsamen Atemzug, sodass sich dein Bauch nach oben wölbt, deine Brust aber kaum bewegt.
  3. Lass die Luft langsam wieder raus und spür, wie dein Bauch fällt.

Ideal für: Entspannungspausen im Büro, Stressabbau, nach dem Aufwachen.

Liebe deinen Körper.

Fazit

Wir alle können atmen, aber die wahre Kraft der Atmung entfaltet sich, wenn wir sie bewusst in unseren Alltag einbinden. Bewusstes Atmen bringt uns ins Hier und Jetzt, hilft uns, unsere Gefühle klarer zu spüren und die Kontrolle über unsere Sinne zurückzugewinnen. Oft entdecken wir dadurch neue Energie und Ideen, um unseren Herausforderungen zu begegnen.

Hast du eine Atemübung gefunden, die dir besonders hilft, Ruhe und Kraft im Alltag zu gewinnen? Oder nutzt du eine andere Technik, die dir Wohlbefinden und Klarheit bringt? Ich freue mich darauf, von dir zu hören. Teile deine Erfahrungen mit uns und lass uns gemeinsam die Vielfalt und Stärke der Atempraxis erkunden.

Ein persönlicher Rat: Wenn du Schwierigkeiten beim Atmen hast, wie ich sie hatte – ich konnte nur ins Zwerchfell atmen, aber das Heben meines Brustkorbs war schwierig – kann professionelle Hilfe entscheidend sein. Ein Physiotherapeut half mir, meine Atmung zu befreien. Zögere nicht, professionelle Unterstützung zu suchen, wenn du ähnliche Probleme hast.

Referenzen

  • 1

    Anika Kedzierski (2022) Die 4-7-8 Atmung gegen Ängste und Schlafprobleme, Yoga-World, Letzter Zugriff am 03.08.2.2023

  • 2

    Groh-Verlag (2021) 20-Mache eine Atemübung aus Slow down 30 Abendrituale zum Loslassen, Ruhe finden und Entspannen, Groh-Verlag

  • 3

    Ars-Edition (2021) Just Breath aus Achtsamkeit mit der Natur, 50-Karma-Kärtchen, Ars-Edition

  • 4

    Patricia Mercier (2019) Das kleine Buch der Chakras, Einfach Übungen für mehr Lebensenergie, Harmonie und Gesundheit, Heyne Verlag, S. 62

  • 5

    Michael Hartmann (2018) Nadi Shodana – eine Atemübung für Meinung und Ausgleich, Lotus Design, Letzter Zugriff am 03.08.2023

  • 6

    Groh-Verlag (2021) 8-Mach einen Spaziergang aus Slow down 30 Abendrituale zum Loslassen, Ruhenden und Entspannen, Groh-Verlag

Bildnachweise

  • 1

    Schuss einer attraktiven jungen Frau, die allein auf einer Matte sitzt und bei Sonnenuntergang am Strand meditiert von PeopleImages, iStock/PeopleImages

  • 2
    Nahaufnahme der Hände einer Frau meditiert, während sie im Freien auf dem Gras sitzt von PKpix, iStock.com/PKpix
  • 3
    Aufnahme einer attraktiven jungen Frau in voller Länge, die am Strand Yoga praktiziert von Marco VDM, iStock.com/Marco VDM
  • 4
    Ein Moment der Gelassenheit von electravk, iStock.com/electravk
  • 5
    Junge Frau genießt auf einem Hügel auf dem Land bei Sonnenaufgang, von Jasmina007, iStock.com/Jasmina007
  1. Anika Kedzierski (2022) Die 4-7-8 Atmung gegen Ängste und Schlafprobleme, Yoga-World, Letzter Zugriff am 03.08.2.2023
  2. Groh-Verlag (2021) 20-Mache eine Atemübung aus Slow down 30 Abendrituale zum Loslassen, Ruhe finden und Entspannen, Groh-Verlag
  3. Ars-Edition (2021) Just Breath aus Achtsamkeit mit der Natur, 50-Karma-Kärtchen, Ars-Edition
  4. Patricia Mercier (2019) Das kleine Buch der Chakras, Einfach Übungen für mehr Lebensenergie, Harmonie und Gesundheit, Heyne Verlag, S. 62
  5. Michael Hartmann (2018) Nadi Shodana – eine Atemübung für Meinung und Ausgleich, Lotus Design, Letzter Zugriff am 03.08.2023
  6. Groh-Verlag (2021) 8-Mach einen Spaziergang aus Slow down 30 Abendrituale zum Loslassen, Ruhenden und Entspannen, Groh-Verlag
  • Schuss einer attraktiven jungen Frau, die allein auf einer Matte sitzt und bei Sonnenuntergang am Strand meditiert von PeopleImages, iStock/PeopleImages
  • Nahaufnahme der Hände einer Frau meditiert, während sie im Freien auf dem Gras sitzt von PKpix, iStock.com/PKpix
  • Aufnahme einer attraktiven jungen Frau in voller Länge, die am Strand Yoga praktiziert von Marco VDM, iStock.com/Marco VDM
  • Ein Moment der Gelassenheit von electravk, iStock.com/electravk
  • Junge Frau genießt auf einem Hügel auf dem Land bei Sonnenaufgang, von Jasmina007, iStock.com/Jasmina007

Kommentare